St. Moritz

St. Moritz bei Nacht
Denkt man an St. Moritz, denkt man fast schon automatisch auch an den Jet-Set, der sich hier im Winter trifft. Nicht nur die Europäer fahren hier gerne Ski, sondern auch von Übersee kommen sie her. Hier will man sehen und vor allem gesehen werden. Alles was irgendwie Rang und Namen aufweisen kann, war garantiert schon in St. Moritz. Auch wenn Skifahren an sich gar nicht unbedingt im Vordergrund steht.

Zweimal wurden in St. Moritz schon die Olympischen Winterspiele ausgetragen. Das Skigebiet gehört zu den ältesten der Welt. Und ist nicht zuletzt allein schon durch die vielen Filme, die hier gedreht wurden, bekannt. Man denke da nur an 'Goldfinger' und 'For Your Eyes o­nly'. Die bevorzugte Lage von St. Moritz beglückt den Ort mehr als 300 Tage im Jahr mit Sonnenschein. Was ihn natürlich zu einem ganzjährigen Urlaubsziel macht. Schon nach dem Bürgerkrieg brachte der Hotelier Johannes Badrutt die ersten Erholungs-Gäste in den Ort und seit dem ist er touristisch weltweit beliebt.

Seit Anbeginn machen die Reichen, Schönen, Jungen, Berühmten hier Urlaub. Bulgari, Chanel und viele andere bekannten Designer haben hier ihre Ateliers und an fast jeder Ecke findet man erstklassige Restaurants, die Weltrang haben. Das Badrutt's Palace Hotel und andere gehören zu den exklusivsten des Ortes.

St. Moritz
Macht man hier Urlaub, kann man sicher sein, dass man auch irgendwem berühmtes auf der Straße begegnet. George Clooney hat hier schon in der Sonne seinen Café genossen und so mancher Photograph hat ihn unsterblich abgelichtet. Ivana Trump, Prinz Charles, Kate Moss und viele weitere internationale Persönlichkeiten haben sich ein Stell-dich-ein gegeben und jeden Tag kann man wen neues 'entdecken'.