Österreich

Österreich ist das größte Wintersportgebiet Europas mit mehr als 60 verschiedenen Skigebieten. Sie sind so zahlreich und verschieden, dass jeder hier seinen perfekten Winterurlaub findet.

Innenstadt Kitzbühel
Kitzbühel
Kitzbühel hat eine wunderschöne Altstadt mit alten Gebäuden und schönen Gassen. Im Winter gibt es hier eine ganz besondere Atmosphäre, die die Winterurlauber besonders schätzen. Es gibt mehrere Skigebiete, die man mit einem regelmäßigen Bus-Service erreichen kann. Für jeden ist etwas dabei: der erfahrene Skifahrer findet hier genauso seine Piste wie der Neuling, der noch nicht sicher auf seinen Brettern steht.




St. Anton
Zahlreiche Lifts bringe die vielen Skifahrer von St. Anton hinauf zu den Pisten. Die wunderbare Bergwelt und die große Anzahl der Pisten und Loipen zieht alljährlich viele Winterurlauber nach St. Anton. Valluga Grat, Kapell und ein dichtes Netz an Wegen zieht sich durch das Gebiet, in dem man auch herrliche Skiwanderungen machen kann. Mit einem Skiführer kann man bis nach Zürs herabfahren, was allerdings eher etwas für Profis ist.


Pisten in Ischgl
Ischgl
Wer nach einem großen Skigebiet sucht, aber lieber in einem kleinen Ort wohnt, der ist in Ischgl genau richtig. Von hier aus kommt man über die Silvretta-Arena bis in das schweizerische Samnaun. 200 km Piste und 40 Skilifte erwarten hier den begeisterten Schneefan. Ischgl ist aber auch bekannt für seine internationalen Konzerte in den Wintermonaten, ein ausgesprochen reichhaltiges Nachtleben und eine ungewöhnliche Dichte an 4*-Hotels.



Sölden
Mit über 2 Millionen Übernachtungen pro Jahr plaziert sich Sölden nach Wien und Salzburg auf Platz 3 der stärksten Tourismusgebiete Österreichs. Anfänglich noch mit starkem Sommertourismus, der sich mittlerweile hauptsächlich auf das Bergsteigerdorf Vent und die 300km Wanderwege reduziert hat, hat der Wintertoruismus mit Erschließung neuer Skigebiete immer mehr an Bedeutung erlangt. Allerding versucht man neuerdings den Sommertourismus verstärkt wiederzubeleben. Abtauende Gletscher und zunehmend unsichere Schneeverhältnis zwingen auch in Sölden zu einem Umdenken.
Aber noch ist Sölden mit seinen 39 Seilbahnen und ca. 150km Skipisten, eines der Top Winterurlaubsgebiete. Eine weitere Attraktion ist das Freilufttheater auf dem Rettenbachgletscher und der FIS Weltcup auf dem Rettenbachferner.
Traurige Berühmtheit erlangte Sölden im Ötztal 2005 durch das schwere Seilbahnunglück mit einem Hubschrauber bei dem 9 Menschen starben.